Kategorien, Stichwörter und Suche

Asyl

„Deutsche Besonderheit“

Asyl: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge haben es besonders schwer. Der Fall des 16-jährigen Amir aus Ägypten. Amir* ist eigentlich ein Jugendlicher wie andere auch. Aber der 16-Jährige ist aus Ägypten geflohen und hat eine Odyssee hinter sich. Zehn Tage saß Amir in verschiedenen Hamburger Haftzellen: Zuerst bei der Polizei, dann im Untersuchungsgefängnis, später in der Jugendhaftanstalt Hahnöfersand. Aber Amir hat weder gestohlen noch jemanden geschlagen. Er kam in Haft, weil er keine gültigen Papiere bei sich hatte.
weiter »

Die grenzenlose Tragödie

„Flüchtlinge sind die Botschafter globaler Ungerechtigkeiten“ findet der italienische Journalist Gabriele del Grande. Ihre Tragödie im Mittelmeer beschreibt er seinem Buch „Mamadous Fahrt in den Tod“. Interview mit Gabriele del Grande.
weiter »

Neue Maueropfer

Der ungarische Menschenrechtler Ferenc Kõszeg berichtet, dass an osteuropäischen Grenzen Polizeibeamte über das Schicksal von Flüchtlingen entscheiden.
weiter »

Wenn Kandahar zu San Francisco wird

Mit erstaunlichen Begründungen verweigern Hamburger Richter Homosexuellen den Schutz vor Abschiebung nach Afghanistan
weiter »

Hinter Mauern versteckt

Flüchtlingslager: Asylsuchende sollen sich möglichst nicht an ein Leben in Deutschland gewöhnen. Manchmal sind es triste Container irgendwo in der Provinz. Oder sogenannte Wohnschiffe, die verloren an einer Hafeneinfahrt dümpeln.
weiter »